Nachrichten > Osthessen >

Zu schnell unterwegs: Unfall auf der A4

Zu schnell unterwegs - Unfall auf der A4 mit zwei Verletzten

© dpa

Symbolbild

Wohl weil er zu schnell unterwegs war, hat ein 20-Jähriger mit seinem Klein-LKW auf der A4 bei Kirchheim einen Unfall gebaut, bei dem er und sein Beifahrer verletzt wurden.

Laut Polizei verlor der Mann in einem Steigungsbereich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Klein-LKW prallte gegen die Betonschutzwand, schoss dann nach rechts über die gesamte Fahrbahn und prallte nahezu ungebremst in eine Schutzplanke. Der 20-Jährige und ein 59-jähriger Beifahrer erlitten Prellungen, Kratzer und Schürfwunden, so die Polizei. Trümmerteile und Motoröl verteilten sich auf einer Länge von etwa 50 Metern über die Fahrbahn. Wegen der Aufräumarbeiten staute sich der Verkehr über etwa vier Kilometer. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 30.000 Euro. 

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben