Nachrichten > Osthessen >

Ab heute Ausgangssperre im Kreis Fulda

Ab heute - Ausgangssperre im Kreis Fulda

© FFH

Im Kreis Fulda gilt ab heute wieder eine nächtliche Ausgangssperre - wie hier in Fuldas Innenstadt. 

Wegen anhaltend hoher Corona-Inzidenzzahlen führt nun auch der Landkreis Fulda eine nächtliche Ausgangssperre ein. Sie gilt ab heute bis vorerst zum 18. April.

In dieser Zeit ist der Aufenthalt im Freien zwischen 21 Uhr und 5 Uhr nur mit triftigem Grund erlaubt - dazu zählen unter anderem das Ausüben des Berufs oder das Ausführen von Haustieren. 

Viele Infektionen im privaten Bereich und am Arbeitsplatz

Im Kreis Fulda hat sich in den letzten drei Wochen die Zahl der Patienten, die mit einer Corona-Infektionen im Krankenhaus liegen, verdoppelt, heißt es in einer Mitteilung des Kreises. 75 Corona-Patienten würden derzeit in Krankenhäusern betreut. Die meisten der Infektionen ließen sich auf den privaten Bereich zurückführen - doch auch in Betrieben und in Kitas gebe es Infektions-Schwerpunkte. 

Inhalt wird geladen
Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben