Nachrichten > Osthessen >

Viele offene Ausbildungsstellen in Osthessen

Osthessen - Viele offene Ausbildungsstellen

© dpa

Symbolbild

In den Kreisen Fulda und Hersfeld-Rotenburg kommen auf 100 Bewerber aktuell 247 Lehrstellen - das hat die Agentur für Arbeit mitgeteilt.

Auszubildende würden händeringend gesucht - und die Corona-Pandemie habe die Lage noch verschlimmert. Denn durch ausgefallen Berufsorientierungsveranstaltungen, Ausbildungsmessen und Berufspraktika hätten sich viele junge Menschen nicht ausreichend über einen Ausbildungsplatz informieren können. Das habe dazu geführt, dass sich viele Schüler dafür entschieden hätten, lieber eine weiterführende Schule zu besuchen, obwohl sie eigentlich gerne eine Ausbildung machen würden, so der Leiter der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda, Waldemar Dombrowski.

Kaufleute, Augenoptiker und Pflegefachleute dringend gesucht

Dringend gesucht würden zum Beispiel Auszubildende in kaufmännischen Berufen, Augenoptiker/innen, Einzelhandelskaufleute und Pflegefachleute. Wer sich für eine Ausbildung ab dem Sommer interessiert, solle sich möglichst schnell mit der Berufsberatung in Verbindung setzen. Das geht unter der Service-Rufnummer 0661 / 17 111 oder per Mail. 

Außerdem wird es am 23. und 24. April eine digitale Bildungsmesse geben. Alle Infos dazu gibt es hier. 

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben