Nachrichten > Osthessen >

Betrunkener Autofahrer baut Unfall und haut ab

Fulda - Betrunkener Autofahrer flieht nach Unfall

© dpa

Symbolbild

In Fulda hat ein betrunkener Autofahrer einen Unfall gebaut und ist dann abgehauen.

Laut Polizei war der 29-Jährige aus Großenlüder zwischen dem Bronzeller Kreisel und der Anschlussstelle Eichenzell unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Mercedes verlor und in die Mittelleitplanke krachte. Dabei zerstörte er rund 15 Meter der Mittelleitplanke - und sein Auto, das nicht mehr fahrbereit war. Der 29-Jährige ließ einfach sein Auto stehen und flüchtete zu Fuß. Die Polizei konnte den Mann dann in der angrenzenden Flurgemarkung festnehmen - ihm wurde Blut abgenommen und sein Führerschein wurde eingezogen. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 22.000 Euro. 

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben