Nachrichten > Osthessen >

Aktion für mehr Rücksichtnahme auf Feldwegen

Kreisbauernverband - Aktion für Rücksichtnahme auf Feldwegen

© Bauernverband Fulda

So sieht das Piktogramm aus. 

Gegenseitige Rücksichtnahme – darum geht es bei der Aktion „Rücksicht macht Wege breit“, die der Kreisbauernverband Fulda-Hünfeld heute startet.

Randbereich von Wegen muss betretbar sein

Mit Piktogrammen auf Feldwegen erinnert der Verband sowohl Fußgänger und Radfahrer als auch Landwirte daran, aufeinander aufzupassen. Denn oft wird es eng und gefährlich, wenn sich die Wege von Fahrradfahrern und Spaziergängern mit denen von Landwirten in ihren großen Traktoren und anderen Maschinen begegnen, sagt der Geschäftsführer des Kreisbauernverbands, Sebastian Schramm appelliert im Gespräch mit FFH an Fahrer von Traktoren und anderen landwirtschaftlichen Maschinen, langsamer zu fahren, wenn sie an Radfahrern oder Spaziergängern vorbei wollen und letztere bittet er um Verständnis für die Arbeit der Landwirte. Die Kommunen soll die Aktion daran erinnen, dafür zu sorgen, dass der Randbereich von Wegen betretbar ist, damit Fußgänger und Radfahrer den Maschinen ausweichen können. 

 

Olaf Brinkmann

Reporter
Olaf Brinkmann

nach oben