Nachrichten > Osthessen >

Verdächtige Personen tatsächlich Pferdediebe?

Aktueller Fall in Nordhessen - Verdächtige tatsächlich Pferdediebe?

© dpa

Symbolbild

Nachdem in den vergangenen Wochen vermehrt verdächtige Männer in der Nähe von Reitanlagen auch in Osthessen gesehen und der Polizei gemeldet wurden, meldet die Polizei in Nordhessen jetzt einen Fall, der damit in Verbindung stehen könnte.

In Niedenstein im Schwalm-Eder-Kreis haben Unbekannte versucht, mehrere Pferde zu stehlen. Sie hatten den Tieren bereits Halfter angelegt und ein Weidezaungerät entfernt. Dann wurden sie aber von einem Zeugen gestört und flüchteten in einem grünen Transporter.

Verdächtige Beobachtungen melden

Die Polizei schreibt dazu: "An dem Fluchtfahrzeug sollen vermutlich ausländische Kennzeichen angebracht gewesen sein. In letzter Zeit ist es im Schwalm-Eder-Kreis vermehrt zu Meldungen gekommen, dass sich verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich von Pferdekoppeln oder Reitanlagen aufgehalten haben sollen. Die Bevölkerung wird gebeten weiterhin verdächtige Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang zu melden. Es wird auch darauf hingewiesen, dass in dringlichen Fällen natürlich der Notruf 110 verwendet werden kann. Im konkret vorliegenden Fall wird um Hinweise gebeten."

Olaf Brinkmann

Reporter
Olaf Brinkmann

nach oben