Nachrichten > Osthessen, Top-Meldungen >

Main-Kinzig-Kreis schließt drei Schnelltestzentren

Mangelnde Qualität und Hygiene - 3 Testzentren im Main-Kinzig-Kreis dicht

© dpa

Symbolbild

Der Main-Kinzig-Kreis überprüft aktuell mit einem eigens dafür gegründeten Team alle 130 Schnelltestzentren im Landkreis - und musste drei wegen mangelnder Qualität und Hygiene schließen.

Das Schnelltestzentrum im Globus-Baumarkt in Wächtersbach, das Schnelltestzentrum in der Geleitstraße in Hanau und das Schnelltestzentrum in der Kilianstädter Straße in Nidderau konnten die Auflagen nicht erfüllen und wurden geschlossen, heißt es in einer Pressemitteilung. Ein Augenmerk der Kontrolleure liege zum Beispiel darauf, ob die Tests korrekt durchgeführt werden - also, dass das Teststäbchen in den hinteren Bereich eines Nasenlochs eingeführt und dort mehrere Sekunden lang bewegt wird.

Kreis kündigt weitere Überprüfungen an

Der Kreis kündigte an, dass es noch weitere Kontrollen geben werde, auch wenn dann in der Konsequenz möglicherweise noch mehr Testzentren geschlossen werden müssten. Auch Hinweise von Bürgerinnen und Bürgern würden in die Überprüfungen einfließen. 

Sechs Testzentren haben schon vor der Überprüfung vor Ort den Betrieb eingestellt

Vor der Überprüfung vor Ort hatte der Landkreis alle 130 Schnelltestzentren angeschrieben und Fragebögen zur Qualitätssicherung verschickt - daraufhin hätten sich sechs Schnelltestzentren abgemeldet bzw. den Betrieb eingestellt. 

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben