Nachrichten > Osthessen >

Mordprozess gegen 38-Jährigen in Fulda startet

Fulda - Mordprozess gegen 38-Jährigen startet

© dpa

Symbolbild

Ein 38-jähriger Mann muss sich von heute (5.10.21) an vor dem Landgericht Fulda wegen des Vorwurfs des Mordes verantworten.

Eifersucht als Motiv

Der Syrer soll in den frühen Morgenstunden des 15. Februar 2021 in Fulda einen Landsmann in dessen Auto erschossen haben, als dieser gerade zur Arbeit fahren wollte. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm heimtückischen Mord aus niedrigen Beweggründen vor. Der 38-Jährige soll die Arg- und Wehrlosigkeit des 41 Jahre alten Familienvaters ausgenutzt haben. Die beiden Männer waren bereits in Syrien befreundet gewesen. Die Staatsanwaltschaft geht von Eifersucht als Tatmotiv aus. Der Angeklagte habe vermutet, dass seine Ehefrau ein Verhältnis mit dem späteren Opfer gehabt habe.

Olaf Brinkmann

Reporter
Olaf Brinkmann

nach oben