Nachrichten > Osthessen >

Impfzentrum am Klinikum Fulda eröffnet

Klinikum Fulda - Neues impfzentrum soll Ärzte entlasten

© dpa

Am Klinikum Fulda gibt es nun ein Impfzentrum. 

Am Klinikum Fulda ist ein neues Impfzentrum eingerichtet worden, an dem sich alle ab 12 Jahren kostenlos impfen lassen können. Auch Drittimpfungen werden angeboten.

Wie Dr. Thomas Menzel vom Vorstand des Klinikums in einer Pressemitteilung erklärt, soll das Impfzentrum die Ärzte in der Region entlasten. Dabei werden Erst-, Zweit- und auch Drittimpfungen durchgeführt. Es werden die Vakzine von Biontech und Moderna verabreicht.

Drittimpfungen werden unter bestimmten Voraussetzungen verabreicht

Die dritte Impfung können sich Geimpfte spritzen lassen, deren zweite Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt und die folgende Voraussetzungen erfüllen:

- Personen ab 60 Jahren

- Personen, die einmal mit Johnson & Johnson geimpft wurden

- Personen, die der Berufsgruppe der medizinischen Heilberufe angehören

- immunsupprimierte und immungeschwächte Personen

Vorher Termin vereinbaren

Das Impfzentrum am Klinikum Fulda befindet sich in den angrenzenden Räumen der Eingangshalle. Es muss vorher ein Termin vereinbart werden - und zwar über ein Online-Portal. Wer zum Impfen erscheint, sollte einen Nachweis über den gebuchten Impftermin (als Ausdruck oder online), die Krankenversicherungskarte und den Impfpass mitbringen. Rückfragen können unter der Telefonnummer 0661 / 84-2266 gestellt werden. 

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben