Nachrichten > Osthessen >

3D-Streetart in der Innenstadt von Fulda

Fulda - 3D-Streetart in der Innenstadt

Von der Seite erkennt man überhaupt nichts - wenn man aber direkt vor den Kunstwerken steht, sieht man super-realistische Bilder in 3D. In der Innenstadt von Fulda haben drei Straßenkünstler 3D-Straßenbilder entstehen lassen.

Viele Leute bleiben interessiert stehen, schauen sich die Kunstwerke ganz genau an. Auf dem Uniplatz sieht man einen Wolf mit zwei Schafen - und ein anderes Bild, das eine Familie zeigt, mit surrealen Elementen und einer guten Portion Gesellschaftskritik. Neben dem Buttermarkt gibt es ein drittes Motiv, ein herbstliches Fantasiebild. 

Spezielle Technik, um Bilder in 3D entstehen zu lassen

Die Technik, in der die Bilder gemalt sind, heißt "Anamorphose". Das bedeutet, dass man sie nur von einem bestimmten Blickwinkel aus oder durch eine spezielle Linse erkennen kann. Das City Marketing Fulda hatte die Idee, diese Straßenbilder von Künstlern malen zu lassen - nur eine von vielen, um die Innenstadt zu beleben. Und das klappt auch - am FFH-Mikro freuen sich viele Passanten über die Kunstwerke und sind begeistert von der Technik.

Bilder bleiben nur für gewisse Zeit

Auch wenn die Bilder mit wetterfester Farbe gemalt sind - wer sie live sehen möchte, sollte bald nach Fulda kommen. Denn irgendwann werden die 3D-Bilder wieder entfernt. 

Umfrage: Wie finden die Fuldaer die Straßenkunst?

Was ich noch nie gesehen, so was, was man 's eben nur aus der Perspektive so richtig betrachten kann. Zentrale Idee Es macht Spaß mal in die Stadt zu gehen und wird immer wieder so n bisschen überrascht. Das finde ich gut. Das finde ich ganz toll. Alles, was die Stadt belebt, ist gut. Grundsätzlich erst mal spannend. Bin drüber gestolpert. Was es ist, ist auf alle Fälle eine Abwechslung. Gerade mal so bisher. Durch die statt schlendert dann zum solche Angebote er immer ganz nett Also. Ich find das sehr schön. Das werde den Platz an sich auf und ist ja irgendwie 'n. Blick, Blickfang. Und das animiert an die Leute, auch mal da irgendwie rumzugehen. Also dass es temporär ist, finde ich auch gut. Aber auch ein bisschen schade, weil ich ins sehr Sessel

© FFH

FFH-Reporterin Eva-Maria Lauber schaut sich die 3D-Straßenkunst in Fulda an

© FFH

Straßenkunst in Fulda - Streetartists haben drei 3D-Motive in die Fuldaer Innenstadt gezaubert. FFH-Reporterin Eva-Maria Lauber schaut sie sich an. 

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben