Nachrichten > Osthessen, Mittelhessen, Rhein-Main, Top-Meldungen >

Die schriftlichen Abi-Prüfungen sind rum - jetzt wird gefeiert!

Jetzt wird gefeiert - Die schriftlichen Abi-Prüfungen sind rum

© dpa

Schüler feiern am 30.03.2017 in Frankfurt am Main im Grüneburgpark das Ende der schriftlichen Abiturprüfungen. 

Endlich geschafft: Die letzten schriftlichen Abitur-Prüfungen in Hessen sind geschrieben. Zum Abschluss lauerten Chemie-Klausuren. Und jetzt wird gefeiert!

Nach zwei Jahren Corona-Pause steigen jetzt wieder richtige Abifeiern. Einen Party-Klassiker gibt es zum Beispiel in Schlüchtern im Main-Kinzig-Kreis. Am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium springen die Abiturientinnen und Abiturienten gegen 14:30 Uhr in den schuleigenen Teich neben der Zehntscheune. Das ist seit Jahrzehnten Tradition. Anschließend heißt es Sektdusche.

Parade durch die Marburger Innenstadt

In Marburg ist eine Abi-Parade durch die Innenstadt geplant. Die Wagenkolonne soll zwischen 15 und 17 Uhr unterwegs sein und am Georg-Gaßmann-Stadion starten. Ziel ist auf der Neuen Kasseler Straße auf Höhe der Mauerstraße. 

Große Feier im Frankfurter Grüneburg-Park

In Frankfurt werden tausende Feiernde zum traditionellen Fest im Grüneburgpark erwartet. Die Feier im Park ist berüchtigt und schlug früher nicht selten über die Stränge. Seit einiger Zeit rückt deshalb die Polizei an, damit es nicht zu wild wird. Auch für heute wurde vorgesorgt: 50 riesige Mülleiner und zahlreiche Toiletten wurden aufgestellt. Außerdem wurden die Spielplätze mit einem 800 Meter langen Zaun abgesperrt und so in Sicherheit gebracht.

nach oben