Nachrichten > Osthessen >

Betrüger unterwegs: Falsche Polizisten suchen auf A5 nach Opfer

Auf der Autobahn - Falsche Polizisten legen Opfer rein

© dpa

Symbolbild

Mit einer neuen Masche legen Trickbetrüger ihre Opfer jetzt auch auf der Autobahn rein. Sie geben sich als Polizisten aus und geben vor, mitgeführtes Bargeld auf seine Echtheit zu prüfen.

Vierstelligen Betrag erbeutet

Am Mittwoch erbeuteten die Unbekannten auf diese Weise einen vierstelligen Betrag. Sie fuhren auf der A5 zwischen dem Rasthof Rimberg und der Anschlussstelle Alsfeld-Berfa neben einem Auto mit ukrainischem Kennzeichen und zeigten während der Fahrt einen vermeintlichen Polizeistern. So brachten sie den Fahrer des Autos dazu, auf dem Standstreifen zu halten. Einer der Betrüger stellte sich als Polizist vor und sagte, es werde das Bargeld auf seine Echtheit geprüft. Der Fahrer glaubte dem Mann und übergab ihm einen vierstelligen Betrag. Der Betrüger forderte außerdem noch die Herausgabe des Autoschlüssels. Nachdem der Mann auch diesen übergab, flüchteten die Unbekannten mitsamt Bargeld und Autoschlüssel. Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen. 

  

Olaf Brinkmann

Reporter
Olaf Brinkmann

nach oben