Nachrichten > Osthessen, Top-Meldungen >

Planenschlitzer türmen quer über Autobahn

Landkreis Bad KissingenPlanenschlitzer türmen quer über Autobahn

© dpa

Symbolbild

In der Nacht zum Donnerstag haben zwei Männer die Planen von drei Lastwagen aufgeschlitzt, die auf einer Rastanlage an der A7 bei Schondra im Landkreis Bad Kissingen abgestellt waren. Als die Polizei auf die Männer aufmerksam wurde, sind sie zu Fuß quer über die A7 geflüchtet.

Einen mutmaßlichen Täter hat die Polizei festgenommen

Die Polizisten haben kurz nach Mitternacht beobachtet, wie ein Auto mit russischer Zulassung auf der Rastanlage Rhön-West abgestellt wurde. Die beiden Insassen stiegen aus und machten sich dann an geparkten Lastwagen zu schaffen. Als sich die Polizisten näherten, rannten die Männer los, überquerten die Autobahn und verschwanden dann im Bereich der Rastanlage Rhön-Ost. Einen der mutmaßlichen Täter hat die Polizei am Donnerstag festgenommen. Nach seinem Komplizen wird noch gefahndet - die Polizei geht davon aus, dass er sich im Bereich der Rastanlage Rhön-Ost aufhält.

Planenschlitzer haben Schaden von 3000 Euro verursacht - und keine Beute gemacht

Bei der Begutachtung der LKW stellte sich heraus, dass die Männer drei Planen aufgeschlitzt und dabei einen Schaden von etwa 3000 Euro angerichtet haben. Gestohlen haben sie offenbar nichts. In dem abgestellten Auto der Täter haben die Polizisten Sturmhauben, Messer und Funkgeräte entdeckt. 

Bitte keine Anhalter mitnehmen!

Die Polizei warnt dringend davor, im Bereich Schondra Anhalter mitzunehmen. Außerdem sucht die Polizei nach Zeugen, die eventuell etwas gesehen oder beobachtet haben könnten. 

Eva-Maria Lauber

Reporter:
Eva-Maria Lauber

nach oben