Nachrichten > Osthessen >

Eichenzell: Hund allein im Zug auf Entdeckungstour

Von Eichenzell nach FuldaHund allein im Zug auf Entdeckungstour

© dpa

Schlittenhund Aicha war als Schwarzfahrer mit Fell unterwegs. 

Die Hündin Aicha hatte wohl Lust auf eine Entdeckungstour: Sie ist am Mittwochmorgen um 7 Uhr von zuhause ausgebüxt und dann zum Bahnhof in Eichenzell gelaufen. Dort ist sie zusammen mit einer Schülergruppe in einen Zug eingestiegen und bis nach Fulda gefahren. 

Aicha geht wohl gerne mal alleine auf Tour

Die Schüler haben die Polizei gerufen - und die haben Aicha am Bahnhof in Fulda in Empfang genommen. Das 25-jährige Herrchen des Alaskan Malamute hat seinen Vierbeiner dann abgeholt. Er sagte, dass es nicht das erste Mal gewesen sei, dass seine einjährige Hündin alleine auf Tour ging - aber gleich mit dem Zug wegzufahren, das sei eine Premiere gewesen.

Eva-Maria Lauber

Reporter:
Eva-Maria Lauber

nach oben