Nachrichten > Osthessen >

Klinikum Fulda: Neues INO-Zentrum eröffnet

Klinikum Fulda - Neues INO-Zentrum eröffnet

© FFH

Das Klinikum Fulda hat nun ein neues Intensiv-, Notfall- und Operationszentrum. 

Am Klinikum Fulda ist heute das neue Intensiv-, Notfall- und Operationszentrum (INO) eröffnet worden. In dem Neubau gibt es 14 OP-Säle - er ist 37.000 Quadratmeter groß. Mit dem neuen Zetrum mache sich das Klinikum zukunftsfähig und setze Maßstäbe für beste Medizin, so Klinik-Vorstand Thomas Menzel. 

Neues Zentrum geht Anfang Juni in Betrieb

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier sagte, dass man stolz sein dürfe auf das neue INO-Zentrum - es sei ein Versprechen an die Zukunft. Das Intensiv-, Notfall- und Operationszentrum hat 70 Millionen Euro gekostet - 55 Millionen Euro hat dabei das Land Hessen investiert. Offiziell den Betrieb aufnehmen wird das Zentrum Anfang Juni. 

Eva-Maria Lauber

Reporter:
Eva-Maria Lauber

nach oben