Nachrichten > Osthessen >

Streit im Cantus-Zug: Polizist wird verletzt

Streit im Zug - Polizist will helfen und wird verletzt

© FFH-Archiv/Bresser

Symbolbild

In einem Zug zwischen Bad Hersfeld und Haunetal ist heute Vormittag ein Streit eskaliert - dabei wurde ein Polizist mit einem spitzen Gegenstand bedroht und durch Reizgas verletzt. Passiert ist es gegen 11.15 Uhr in einem Cantus-Zug, so die Polizei. Eine Zugbegleiterin gerät während der Fahrt mit zwei Fahrgästen in eine Auseinandersetzung. Ein Polizeibeamter, der mit im Zug sitzt, bekommt das mit und eilt zur Hilfe.

Polizist wird von hinten angegriffen

Plötzlich umklammert einer der beiden Männer den Beamten von hinten, bedroht ihn mit einem spitzen Gegenstand und sprüht Reizgas auf ihn. Beim Halt am Bahnhof Neukirchen flüchten beide zunächst – sie können aber wenig später festgenommen werden. Gegen die Männer im Alter von 38 und 39 Jahren wird jetzt ermittelt. 

Daniel Bresser

Reporter:
Daniel Bresser

nach oben