Nachrichten > Osthessen >

Freiwilliger Polizeidienst: 15 neue Helfer

Freiwilliger Polizeidienst - Beuth stellt 15 Helfer in den Dienst

© dpa

Symbolbild

In Fulda stellt Hessens Innenminister Peter Beuth heute 15 Helfer des Freiwilligen Polizeidienstes in den Dienst. Diese ehrenamtlichen Helfer unterstützen Polizeibeamte vor allem in in Fußgängerzonen oder öffentlichen Plätzen in Städten und Gemeinden, indem sie Präsenz zeigen und auch vorbeugende Gespräche mit Bürgern führen.

Helfer des Freiwilligen Polizeidienstes sollen das Sicherheitsgefühl erhöhen

Laut Polizei Hessen dürfen die Helfer verdächtige oder auffällige Personen befragen, Personalien feststellen und auch einen Platzverweis erteilen. Sie dürfen aber nicht Personen oder Taschen durchsuchen und sind auch nicht bewaffnet. Hier gibt es mehr Infos zum Freiwilligen Polizeidienst. 

Eva-Maria Lauber

Reporter
Eva-Maria Lauber

nach oben