Nachrichten > Osthessen >

Fulda: Messerstecherei auf Bahnhofsvorplatz

Fulda - Messerstecherei auf Bahnhofsvorplatz

© dpa

Symbolbild

Bei einer Messerstecherei auf dem Bahnhofsvorplatz in Fulda sind zwei Männer verletzt worden. Laut Polizei sind am Freitagabend zwei Personengruppen in Streit geraten. In dem Zusammenhang haben ein 19-Jähriger und ein 22-Jähriger Stich- und Schnittverletzungen im Rücken- und Bauchbereich erlitten. Die Verletzungen waren laut Polizei nicht lebensgefährlich. 

Haupttäter mit Messer wird gesucht

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar - die Beteiligten entfernten sich, bevor die Polizei eintraf. Laut Zeugen könnte der Tatverdächtige mit Messer ein Algerier oder Syrer sein - zwischen 18 und 22 Jahren alt und etwa 1,75 Meter groß. Er ist dünn und trägt einen Kinnbart. Bekleidet war er mit einer gelben Jacke und einer Basecap, er hatte außerdem einen Rucksack dabei. Die Polizei bittet alle Zeugen, sich zu melden. 

Eva-Maria Lauber

Reporter
Eva-Maria Lauber

nach oben