Nachrichten > Osthessen >

Polizei warnt vor "falschen Gewinnversprechen"

"Falsche Gewinnversprechen" - Polizei warnt vor Betrüger-Masche

© dpa

Symbolbild

Die Polizei Osthessen warnt vor einer Betrugsmasche, auf die ein älterer Mann in Großenlüder hereingefallen ist. Bei ihm klingelte das Telefon und eine fremde Stimme sagte ihm, dass er bei einem Gewinnspiel 145.000 Euro gewonnen habe. Um das Geld zu bekommen, sollte eine Geldübergabe stattfinden - mit einem Notar, einem Geldboten und Stream-Karten im Wert von mehreren hundert Euro, die der Gewinner vorher kaufen sollte. 

Opfer kaufte Amazon-Gutschein und übermittelte den Betrügern den Gutschein-Code

Der Mann aus Großenlüder kaufte daraufhin einen Amazon-Gutschein im Wert von 250 Euro und übermittelte den Betrügern telefonisch den Gutschein-Code. Die konnten daraufhin auf Kosten des Mannes einkaufen - und der sah von dem angeblichen Gewinn natürlich einen Cent.

Hinweise der Polizei

Die Polizei weist deswegen darauf hin: Wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben! Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern. Zahlen Sie keine Gebühren oder wählen gebührenpflichtige Sondernummern (gebührenpflichtige  Sondernummern beginnen z. B. mit der Vorwahl: 0900..., 0180...,  0137... Machen Sie keine Zusagen am Telefon!

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben