Nachrichten > Osthessen >

Überholmanöver bei Großenlüder: Radfahrerin stirbt

Tödliches Überholmanöver - Radfahrerin stirbt bei Großenlüder

Bei einem schweren Verkehrsunfall nahe Großenlüder (Kreis Fulda) ist am Pfingstmontag eine Radfahrerin ums Leben gekommen.

Sie war gegen 14.00 Uhr mit ihrem Ehemann auf E-Bikes zwischen Uffhausen und Großenlüder unterwegs und wollte von der Landstraße 3141 auf den linkerhand verlaufenden Radweg wechseln. Das 55 und 53 Jahre alte Radlerpaar aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg wurde in diesem Moment von einem überholenden Wagen erfasst, dessen 39-jähriger Fahrer das Gefahrenzeichen "Radfahrer" nicht beachtet hatte. Das Ehepaar wurde schwer verletzt, die Frau erlag später im Klinikum ihren Verletzungen. Der Ehemann ist nicht lebensgefährlich verletzt. Ein Gutachter soll jetzt den genauen Unfallhergang aufklären, wie die Polizei am Montag mitteilte.

nach oben