Nachrichten > Osthessen >

Für neuen Arzt: Unterschriften-Aktion in Geisa

Für neuen Arzt - Unterschriften-Aktion in Geisa

© Stadt Geisa

Geisas Bügermeisterin Manuela Henkel mit den Unterschriften. 

In Geisa an der hessisch-thüringischen Grenze haben die Bürger eine Unterschriften-Aktion für einen neuen Arztsitz organisiert. Wie die Stadt mitteilt, geht es um eine ständige ärztliche Unterbesetzung, wechselnde Honorarärzte und eine dauerhaft nicht besetzte Arztstelle.

3.464 Menschen haben die Petition unterschrieben - das sind rund 73 % der Bürger von Geisa

Insgesamt wurden 3.464 Unterschriften an die Bürgermeisterin von Geisa, Manuela Henkel, übergeben. Eine beachtliche Zahl - denn Geisa hat rund 4700 Einwohner. Die Bürger wollen mit der Unterschriftenpetition erwirken, dass ein neuer Arztsitz in der Region Geisa geschaffen wird, der langfristig mit einem Arzt besetzt wird. 

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben