Nachrichten > Osthessen, Top-Meldungen >

A7: Freilaufendes Pferd bremst Verkehr aus

A7 bei Fulda - Freilaufendes Pferd bremst Verkehr aus

Ein freilaufendes Pferd auf der Autobahn 7 bei Fulda hat am Donnerstag eine Sperrung des linken und mittleren Fahrstreifens verursacht. Laut Angaben der Polizei platzte ein Reifen am Pferdeanhänger eines 59 Jahre alten Autofahrers, wodurch das Gespann ins Schleudern geriet und gegen die Fahrbahnbegrenzung stieß. Das Tier sei daraufhin auf die Fahrbahn gelaufen, konnte aber nach kurzer Zeit wieder eingefangen werden.

Mit leichten Schnittverletzungen zum Tierarzt

Der Autofahrer und seine 17-jährige Tochter, die als Beifahrerin im Auto saß, blieben unverletzt. Wie die Polizei mitteilte, erlitt das Pferd leichte Schnittverletzungen und wurde von einen befreundeten Pferdehalter zu einem Tierarzt gebracht. Es sei ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 10 000 Euro entstanden.

nach oben