Nachrichten > Osthessen >

Freibad Hosenfeld bleibt zu

Hosenfeld - Freibad bleibt diesen Sommer zu

© dpa

In Osthessen gehts ab dieser Woche in die Freibad-Saison. 

Das Freibad in Hosenfeld bleibt diesen Sommer zu. Das hat die Gemeinde heute mitgeteilt. Die Hygiene-Anforderungen seien einfach zu hoch - außerdem dürften immer nur 160 Menschen auf einemal ins Bad. Dazu käme ein gesteigerter Aufwand, da alles immer wieder desinfiziert werden müsse - unterm Strich sei der Aufwand einfach zu groß, so die Gemeinde.

Freibäder Rosenau und Gersfeld öffnen heute

Das Freibad Gersfeld eröffnet heute die Saison. Es gibt täglich zwei Schwimm-Zeiten  - von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr und von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr. Und auch das Freibad Rosenau in Fulda öffnet heute Dort gibt es wegen der strengen Hygieneregeln bestimmte Zeitfenster, an denen Besucher ins Schwimmbad können: von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr. Ein drittes Zeitfenster von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr ist dem Vereinstraining vorbehalten. Dazwischen wird das Bad jeweils umfangreich gereinigt und desinfiziert. Pro Zeitfenster können aktuell maximal 500 Personen eingelassen werden, von denen gleichzeitig 220 Personen in den Becken sein dürfen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Tickets können ausschließlich online gekauft werden. 

Thermen in Bad Soden-Salmünster und Bad Orb geben ebenfalls Öffnungstermin bekannt

Außerdem werden die Spessart Therme in Bad Soden-Salmünster Ende Juni und die Toskana Therme in Bad Orb am 1. September wieder öffnen. 

Freibad in Wächtersbach zieht am 3. Juli nach

Das Freibad in Wächtersbach zieht dann am 3. Juli nach. Jeder Besucher muss seine Personalien angeben - das Formular gibts als Download auf der Homepage der Stadt Wächtersbach und auch vor Ort. Maximal 180 Personen dürfen sich gleichzeitig im Becken aufhalten, so die Stadt. Dafür werden Armbänder an die Gäste ausgegeben, um die Zahl der Menschen im Becken erfassen zu können. 

Freibäder in Hofbieber und Bad Salzschlirf bleiben zu

Komplett geschlossen bleibt dieses Jahr das Freibad Bieberstein in Hofbieber -  dort sollen jetzt Sanierungsarbeiten umgesetzt werden. Und auch das Freibad in Bad Salzschlirf bleibt zu - wegen der Hygiene-Vorschriften und auch wegen finanzieller Probleme. 

Ralf Kaufmann vom Erlenbad Alsfeld: "Es wird anders - aber schön!"

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben