Nachrichten > Osthessen >

Betrüger-Anrufe in Rotenburg

Falsche Microsoft-Mitarbeiter - Betrüger-Anrufe in Rotenburg

© dpa

Symbolbild

Die Polizei Osthessen meldet aktuell betrügerische Anrufe in Rotenburg. Heute hätten Betrüger versucht, an das Ersparte ihrer Opfer zu gelangen, indem sie sich als Mitarbeiter des Softwareentwicklers Microsoft ausgegeben haben. 

"Ihr PC ist mit einem Virus verseucht - ich muss eine Fernwartung durchführen"

Laut Polizei gaben die Betrüger am Telefon an, dass der PC des Angerufenen mit einem Virus verseucht sei. Durch eine Fernwartung könne das Problem schnell gelöst werden. Wenn der Angerufene dem zustimmte, könnten sich die Betrüger auf dem PC einloggen und so an sensible Daten gelangen. Laut Polizei hatten die Betrüger bei ihren Anrufen in Rotenburg bisher keinen Erfolg. 

Hinweise der Polizei

Die Polizei rät: Gehen Sie nicht auf solche Anrufe ein. Die Firma Microsoft führt solche Anrufe nicht durch. Öffnen Sie keine Internetseiten und installieren Sie keine Software (z. B. Fernwartungssoftware), die Ihnen Anrufer mitteilen. Geben Sie keine persönlichen Daten sowie Zahlungsdaten bekannt.

Löschen Sie keine Dateien (z.B. Virenschutzprogramm) von Ihrem Computer, wenn Ihnen dieses durch den Anrufer vorgegeben wird. Erhalten Sie so einen Anruf, dann legen Sie bitte sofort auf und informieren Sie die Polizei. 

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben