Nachrichten > Osthessen >

Positive Bilanz nach Motorradkontrollen

Positive Bilanz - Motorradkontrollen in Osthessen

© dpa

Symbolbild

Einen flüchtigen Motorradfahrer gestellt, 25 Mängelanzeigen ausgestellt und acht Mal die Beriebserlaubnis entzogen: Die Polizei Osthessen hat in der vergangenen Woche insgesamt knapp 140 Motorräder kontrolliert und zieht jetzt eine positive Bilanz. Insgesamt sei sie mit dem Ergebnis zufrieden, heißt es in einer Mitteilung.

Getunter Roller aus dem Verkehr gezogen

Ein Motorradfahrer wollte sich in Gotthards in der Rhön allerdings aus dem Staub machen, als er die Kontrollstelle sah. Die Polizei stellte ihn, bei der Kontrolle fiel dann der total abgefahrene Hinterreifen des Motorrads auf. Der Fahrer gab das auch als Grund für seinen Fluchtversuch an. Aus dem Verkehr gezogen wurde beispielsweise ein Mofaroller mit etlichen Mängeln: Die Spiegel fehlten, Karosserieteile hingen herunter, ein Reifen war abgefahren und getunt war die Maschine auch. Den 17-Jährigen Fahrer droht aber nicht nur deswegen Ärger: Er war auch ohne Führerschein unterwegs.

Olaf Brinkmann

Reporter
Olaf Brinkmann

nach oben