Nachrichten > Osthessen >

Kinderland Fulda: Freizeitpark auf Firmengelände

Kinderland Fulda - Freizeitpark auf Firmengelände

© FFH

Patricia Schwendner von Gerrit Entertainment freut sich auf den Freizeitpark. 

Sich auf dem Bungee Trampolin austoben, einen Bobbycar Parcours fahren oder die Wellen auf einem Surfsimulator reiten – all das geht auf dem Gelände der Eventmanagement-Firma Gerrit Entertainment in Fulda. Auf dem Gelände wird ein Freizeitpark installiert – und von morgen bis Sonntag wird es eine Art Probelauf geben. Geschäftsführerin Patricia Schwendner sagte uns am FFH-Mikro, dass die ganzen Spielgeräte aktuell keine Verwendung finden würden - und da hätten sie und ihr Mann sich gedacht, dass man den Familien und Kindern eine Freude machen wolle. Während der Corona-Pandemie sei die Freizeit so eingeschränkt worden - nun sollen einfach alle eine gute Zeit und Spaß haben, so Schwendner.

Tickets können schon vorab online gekauft werden

Es gibt ab den drei Tagen verschiedene Timeslots von jeweils zweieinhalb Stunden, an denen die Gäste sich austoben dürfen. Am Freitag von 12.30 bis 15 Uhr und von 15.30 bis 18 Uhr und am Samstag und Sonntag von 9.30 Uhr bis 12 Uhr, von 12.30 Uhr bis 15 Uhr und von 15.30 Uhr bis 18 Uhr können jeweils 250 Personen auf das Gelände. In den halben Stunden dazwischen wird alles gereinigt und desinfiziert. Die Tickets kosten 10 Euro und können vorher schon im Internet oder vor Ort gekauft werden. Eine Maskenpflicht besteht nicht. Alle Infos dazu gibt es auf der Internetseite des Kinderlands Fulda. 

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben