Nachrichten > Osthessen >

Rentner soll zu Lübcke-Mord aufgerufen haben

Gelnhausen - Mann soll zu Lübcke-Mord aufgerufen haben

© dpa

Symbolbild

Parallel zum Prozess um den Mord an Walter Lübcke ist heute in Gelnhausen ein Rentner vor Gericht gekommen. Der 71 Jahre alte Mann soll im Internet unter anderem geschrieben haben, der Kasseler Regierungspräsident "gehört auf der Stelle abgeknallt". Die Anklage wertet dies als einen öffentlichen Aufruf zu einer Straftat, wie ein Sprecher des Amtsgerichts mitteilte.

Rentner soll zwei Hasskommentare zu einer Rede Lübckes veröffentlicht haben

Demnach veröffentlichte der 71-Jährige in einer Chat-Gruppe insgesamt zwei Hasskommentare zu einer Rede Lübckes. Die private Gruppe hatte rund 3000 Abonnenten. Die Verhandlung soll am 30. Juni mit der Vernehmung eines weiteren Zeugen fortgesetzt werden.

nach oben