Nachrichten > Osthessen >

Betrunkener 31-Jähriger rast der Polizei davon

Vor Kontrolle geflüchtet - Betrunkener rast der Polizei davon

© dpa

Symbolbild

Ein 31-Jähriger hat sich betrunken ans Steuer gesetzt und ist vor einer Polizeikontrolle in Rotenburg (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) geflohen.

Als er schließlich festgenommen wurde, habe er nach Beamten getreten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Einen Polizisten habe er dabei in der Magengegend getroffen. Den 31-Jährigen erwarten nun gleich mehrere Ermittlungsverfahren.

Mann raste durch ein Wohngebiet

Demnach habe er nach einer Feier am Samstagabend seiner Verlobten den Autoschlüssel gewaltsam abgenommen und sich betrunken hinter das Steuer gesetzt. Als eine Streife den Mann kontrollieren wollte, sei dieser mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch ein Wohngebiet gerast. Die Polizisten stoppten ihn schließlich.

Den 31-Jährigen erwarten mehrere Ermittlungsverfahren

Dem 31-Jährigen wurde wegen des Alkoholkonsums Blut abgenommen. Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen unbefugter Benutzung des Autos, Straßenverkehrsgefährdung, Trunkenheit im Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie häuslicher Gewalt gegen seine Verlobte.

nach oben