Nachrichten > Osthessen, Südhessen >

Kaufhof-Mitarbeiter protestieren gegen Schließung

Galeria Kaufhof-Filialen - Mitarbeiter protestieren gegen Schließung

© FFH

Auch die Galeria Kaufhof-Filiale in Fulda soll geschlossen werden. 

„Galeria Kaufhof muss bestehen bleiben!“ Dafür protestierten die Mitarbeiter der Kaufhof-Filialen in Fulda und Mannheim am Wochenende. Das Unternehmen Galeria Karstadt Kaufhof hatte angekündigt, statt 62 nur 56 Filialen zu schließen, wegen Zugeständnissen der Vermieter – die Filialen in Hessen und Baden-Württemberg sind davon aber nicht betroffen.

"Nicht alles getan, um eine Schließung zu verhindern"

„Trauer, Wut, Enttäuschung – und ein bisschen Hoffnung“ – das sei das, was die Mitarbeiter von Galeria Kaufhof spüren, so eine verdi-Sprecherin. Mit den Protestaktion wollten sie noch einmal auf ihre Lage aufmerksam machen – und ihren Standpunkt vertreten, dass ihrer Meinung nach mit einem angepassten Sortiment und einer Neuausrichtung die Galeria Kaufhof-Filialen sehr wohl eine Zukunft hätten. Es seien nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft worden, um eine Schließung zu verhindern. In Mannheim verlieren 75 Beschäftigte ihre Jobs, in Fulda sind es 64.

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben