Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Festnahme nach Hantel-Attacke in Hanau

Rund 8 Jahre nach der Tat - Festnahme nach Hantel-Attacke in Hanau

© dpa

Symbolbild

In Hanau wurde vor rund acht Jahren eine Studentin auf offener Straße fast erschlagen, heute hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der Beschuldigte ist nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt ein 32 Jahre alter Hanauer. Ein DNA-Treffer brachte die Fahnder erst kürzlich auf seine Spur. Heute Früh schlugen die Fahnder im Großraum München zu. Der mutmaßliche drogenabhängige Täter wurde in einer Therapieeinrichtung festgenommen. 

Hinterrücks angegriffen

Der Fall erschütterte damals die ganze Stadt. Die 25-jährige Studentin ist auf dem Weg nach Hause, steht spät abends an einer Bushaltestelle in Hanau, als der Täter hinterrücks mit einer fast zwei Kilo schweren Hantelstange auf sie einschlägt. Die Frau wird lebensgefährlich verletzt. Erst als Passanten vorbeikommen, flieht der Täter.

DNA-Reihenuntersuchung

Das Opfer ist eine Rechtsreferendarin, die am Landgericht in Hanau arbeitete. Auf der Suche nach dem Täter fand auch eine DNA-Reihenuntersuchung statt - 200 Männer sollten sich freiwillig melden, doch nur 69 erschienen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, möglicherweise wollte der Täter die Frau vergewaltigen.

Andreas Kohl

Reporter
Andreas Kohl

nach oben