Nachrichten > Rhein-Main, Sport, Top-Meldungen >

Tennis: Starke Petkovic gewinnt in Bad Homburg

Barthel und Guth früh raus - Tennis: Petkovic gewinnt in Bad Homburg

© Foto: FFH

Lokalmatadorin Andrea Petkovic hat ihr Auftaktmatch bei der Premiere des Damen-Tennisturniers in Bad Homburg gewonnen und steht im Achtelfinale. 

Die Darmstädterin gewann am Sonntag ihr erstes Spiel auf dem neuen Rasen nach einer starken Leistung gegen die Rumänin Sorana Cirstea, die an Position sechs gesetzt war, mit 6:3, 6:4. Im ersten Satz hatte Petkovic wenig Probleme mit ihrer Gegnerin und verwandelte bereits nach knapp 27 Minuten mit ihrem zweiten Satzball den Durchgang. Der zweite Satz war dagegen eng umkämpft. Doch nach 1:22 Stunden unterlief Cirstea im entscheidenden Moment ein Doppelfehler. Petkovic siegte mit ihrem ersten Matchball.

Petkovic im Interview auf dem Center Court: Zum ersten Mal zuhause schlafen

"Schön, noch mit 33 Jahren Premieren zu feiern."

Barthel und Guth scheitern in Runde eins

Mona Barthel hingegen ist gleich zum Auftakt ausgeschieden. Die 30-Jährige aus Neumünster verlor ihr Erstrundenspiel gegen Patricia Maria Tig aus Rumänien mit 6:7 (4:7), 3:6 und schied als erste deutsche Spielerin bei der mit 235 238 Dollar dotierten Veranstaltung aus. Auch Youngster Mara Guth aus Usingen hat in der ersten Runde verloren. Die 18-Jährige vom Bundesligisten TC Bad Vilbel verlor gegen Nadia Podoroska aus Argentinien 0:6, 3:6. Guth hatte für das Turnier eine Wildcard bekommen. In Tamara Korpatsch erreichte eine weitere Deutsche das Feld der besten 16. Angelique Kerber greift bei der Generalprobe für die am 28. Juni beginnenden All England Championships in Wimbledon erst am Montag ins Turniergeschehen ein.

Mara Guth zu FFH: Zuhause spielen ist viel besonderer

"Beim nächsten Mal hoffentlich mit weniger Nervosität."

FFH-Reporter Frank Piroth berichtet von den Bad Homburg Open

nach oben