Nachrichten > Rhein-Main >

Frankfurter Flughafen: Besucherzentrum eröffnet

Frankfurter Flughafen - Neues Besucherzentrum eröffnet

Zum Frankfurter Flughafen fahren Leute normalerweise, um in den Urlaub oder auf Dienstreise zu fliegen. Jetzt gibt es aber noch einen anderen Grund: Das neue Besucherzentrum ist eröffnet worden!

Und da gibt es viel zu entdecken: Auf der interaktiv steuerbaren Bildschirmwand werden alle Flugzeuge, die gerade überall auf der Welt fliegen, angezeigt. Die ist ganze 25 qm groß und besteht aus 28 LCD-Displays. Durch ein "Smart Window" kann genau geschaut werden, was gerade auf dem Vorfeld geschieht.

Wo geht mein Koffer hin?

Auf vier Sitzen kann eine 360°-Fahrt durch die Gepäckförderanlage gemacht werden, das fühlt sich an, als wäre der Besucher sein eigener Koffer. Die Sitze bewegen sich auch gleichzeitig, zu dem, was auf der Virtual-Reality-Brille angezeigt wird, das fühlt sich dann ein bisschen an wie eine Achterbahnfahrt.

Flughafenwelt hautnah

"Mit unserem multimedialen Besucherzentrum wird die vielfältige und hochkomplexe Flughafenwelt für unsere Besucherinnen und Besucher hautnah erleb- und verstehbar.", sagt Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Nach zwei Jahren Bauzeit und Kosten von rund 5,7 Millionen Euro wurde das Besucherzentrum bereits im Herbst 2020 fertiggestellt, die Eröffnung wurde aber wegen der Pandemie verschoben.

Von 11 bis 19 Uhr geöffnet

Das Fraport-Besucherzentrum ist jeden Tag von 11 bis 19 Uhr geöffnet, Tickets kosten für Erwachsene 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) und Kinder bis 4 Jahre sind kostenfrei.

FFH-Reporter Lukas Schäfer im neuen Besucherzentrum

Lukas Schäfer

Reporter
Lukas Schäfer

nach oben