Nachrichten > Rhein-Main >

Hauptbahnhof: Fremder nimmt 14-Jährige mit

Verdacht der Freiheitsberaubung - Fremder nimmt 14-jähriges Mädchen mit

© dpa

Symbolbild

Am Frankfurter Hauptbahnhof hat ein Mann ein schlafendes 14-jähriges Mädchen geweckt und sie in einem Taxi mitgenommen. Das Kind konnte flüchten und die Polizei verständigen. 

Die Polizei machte noch am selben Tag den 39-Jährigen Verdächtigen ausfindig. Wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung sucht sie jetzt einen wichtigen Zeugen. Der Vorfall ereignete sich bereits im Juli, wie die Beamten mitteilen. 

Vater wartete mit Töchtern auf Zug

In der Nacht habe sich das 14-jährige Mädchen gegen 1.30 Uhr gemeinsam mit ihrem Vater und ihrer zehnjährigen Schwester am Frankfurter Hauptbahnhof aufgehalten. Sie warteten dort laut Polizei auf einen Zug. Alle drei schliefen auf Sitzgelegenheiten in der Bahnhofshalle. Im Zeitraum zwischen 3 und 4 Uhr weckte ein 39-jähriger Mann die 14-Jährige und forderte sie auf, mitzukommen. 

Mädchen erkennt Unbekannten

"Im Halbschlaf und in der Annahme, es handele sich um ihren Vater, folgte sie dem Unbekannten, der den Arm um sie legte", heißt es in der Mitteilung der Polizei. Beide seien in ein Taxi gestiegen. Gegen Ende der Fahrt wurde die 14-Jährige im Taxi wach und erkannte neben sich den Unbekannten. "Dieser äußerte im Gespräch, dass er ihr helfen wolle, da ihre Familie sie angeblich verlassen habe", so die Polizei.

Beim Aussteigen aus dem Taxi im Stadtteil Niederrad flüchtete die 14-Jährige. Durch die Hilfe eines Passanten gelang es ihr, die Polizei zu verständigen.

Zeuge wird gesucht

Der Vater hatte parallel am Hauptbahnhof nach seiner Tochter gesucht. Dabei gab sich ein bislang unbekannter Zeuge des Vorfalls dem Vater zu erkennen. Er berichtete von seiner Beobachtung, dass ein Mann die 14-Jährige nach draußen begleitet und ihr dabei erzählt habe, dass ihr Vater ohne sie verschwunden sei.

Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht jetzt nach diesem wichtigen Zeugen. Dieser wird gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 069/755-51299 zu melden.

nach oben