Nachrichten > Rhein-Main >

Lastwagen-Spritztour: Haftbefehl gegen Schüler

Wilde Lastwagen-Fahrt - Frankfurt: Haftbefehl gegen Schüler

© dpa

Symbolbild

Nach einer Spritztour mit dem Dreieinhalbtonnen-Lkw seines Opas - unter Alkohol- und Drogeneinfluss und ohne Führerschein - hat das Amtsgericht Frankfurt heute einen Haftbefehl gegen einen 18-jährigen Schüler erlassen.

Zu dem wegen verschiedener Verkehrsdelikte anberaumten Strafverfahren war der Angeklagte zuvor nicht erschienen. Der Jugendliche hatte sich laut Ermittlern nach dem Genuss von reichlich Alkohol und Tabletten im Oktober vergangenen Jahres nachts an das Steuer des Lastwagens vom Großvater gesetzt und diesen vom Hof gefahren.

Unter Alkohol- und Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Auf der recht kurzen Fahrstrecke durch Frankfurt-Bornheim verursachte er mehrere Unfälle - vor allem beschädigte er parkende Fahrzeuge. Der Sachschaden belief sich auf mehr als 10.000 Euro. In dem Verfahren geht es auch um die Schuldfähigkeit des angeblich stark den Drogen und dem Alkohol zugeneigten Angeklagten. Einen neuen Prozesstermin konnte das Gericht noch nicht nennen.

nach oben