Nachrichten > Rhein-Main >

Neues Feldberghaus soll im Februar eröffnen

Neues Feldberghaus - Besuchermagnet auf 881 Metern Höhe

© FFH

Einer der höchsten Punkte Hessens soll endlich wieder mit mehr Leben gefüllt werden: Das Feldberg-Plateau auf 881 Metern Höhe.

Hier wird gerade fleißig gebaggert und gewerkelt. Der alte, sanierungsbedürftige Feldberghof wird seit rund zwei Jahren umgebaut zum neuen Feldberghaus. Am heutigen Donnerstag sind die Pläne dafür vorgestellt worden. In und um das Gebäude herum sollen ein Restaurant, ein Biergarten und ein Hofladen entstehen.

Ein Ort für alle

Der Landrat des Hochtaunuskreises Ulrich Krebs sagt im FFH-Gespräch: Das Feldberghaus solle ein Ort für alle werden - für Familien, für Wanderer und für Motorradfahrer. Die Verantwortlichen rechnen an guten Tagen mit 300 bis 400 Besuchern.

3,5 Millionen Euro kostet das Umbauprojekt insgesamt. Im Februar kommenden Jahres soll das neue Feldberghaus dann eröffnet werden.

FFH-Reporter Yanik Schick berichtet von vor Ort

nach oben