Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Karben: Alter Trafo könnte 2023 getauscht werden

Nerviger Brummton bei Karben - Alter Trafo könnte 2023 getauscht werden

© FFH

Nach der FFH-Berichterstattung über den Brummton bei Karben kommt jetzt Schwung in die Sache.

Der Betreiber des Umspannwerks hat mitgeteilt: 2023 könnte der alte, lärmende Transformator ausgetauscht werden. Das Brummen, das von ihm ausgeht, bringt viele Anwohner seit Jahren um den Verstand.

Betreiber: Vor 2023 keine Maßnahmen möglich

"Ein Teilerfolg, ja, aber in den kommenden beiden Jahren bringt das den Anwohnern auch nichts", sagt Oberdorfeldens Ortsvorsteher Sascha Brey.

Der Betreiber des Umspannwerks Tennet teilt mit: Früher lasse sich leider nichts machen. Auch eine Art Einhausung des Trafos würde zu lange dauern wegen Ausschreibungsverfahren. Und Ausschalten gehe nicht, sonst sei die Versorgungssicherheit gefährdet.

Erneute Lärm-Messungen

Viele Anwohner hoffen auf eine schnellere Lösung, deshalb finden gerade erneut Lärm-Messungen vor Ort statt. 

Oberdorfeldens Ortsvorsteher Sascha Brey

"Für die Anwohner ändert sich erst mal nichts"

Die erste Reaktion war für euch erst mal positiv gewesen, weil er da Bewegung in die Sache kommt. Aber M für die Anwohner ändert sich ja erst mal nichts. Das heißt, es ist jetzt normal terminiert das die nächsten zwei Jahre, was passieren soll und das bedeutet auch für die Bewohner ist, sind noch zwei Sommer da. Bei offenem Fenster schlafen. Und der hat bleibt ja vorerst

nach oben