Nachrichten > Rhein-Main >

Großeinsatz nach missglücktem Chemieexperiment

Keine Verletzten Schüler - Großeinsatz nach Chemieexperiment

© dpa

Symbolbild

Ein missglücktes Chemieexperiment hat an der Georg-Büchener Schule in Rodgau-Jügesheim zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte gesorgt. Nach Polizeiangaben war ein Chemieexperiment im Unterricht missglückt.

Vermutlich mit Natronlauge experimentiert

Gegen 11 Uhr gab es Alarm. Es dampfte und qualmte im Klassenraum. Ein Polizeisprecher sagte zu FFH, offenbar hatte eine Lehrerin mit Natronlauge experimentiert, danach das dann aber möglicherweise falsch entsorgt.

Alle Schüler evakuiert

Die Feuerwehr rückt sofort mit allen verfügbaren Kräften an. Alle Schüler müssen sofort raus,insgesamt werden an der Schule mehr als 1000 Kinder unterrichtet. Nach einer Stunde dann aber Entwarnung, das Feuer ist gelöscht und weder Schüler noch Lehrerin wurden zum Glück verletzt.

Andreas Kohl

Reporter
Andreas Kohl

nach oben