Nachrichten > Rhein-Main >

Große E-Scooter-Kontrolle in Frankfurt

Viele Aufklärungsgespräche - Große E-Scooter-Kontrolle in Frankfurt

© dpa

Große E-Scooter-Kontrolle an der Hauptwache in Frankfurt.

Mehr als 100 Roller-Fahrer wurden ins Visier genommen. Zwar gab es diesmal keine Alkoholfahrten – ein Problem ist das Thema aber dennoch, besonders jetzt in der Glühwein-Zeit. Polizeisprecher Tobias Rosenberger sagt im FFH-Gespräch: "Es gelten dieselben Promillegrenzen wie beim Autofahren. Und motorisch ist das E-Scooter-Fahren sehr schwierig, wenn man unter Alkoholeinfluss fährt." 

Tipps zum richtigen Rollerfahren

Auch beliebt, aber extrem gefährlich und verboten: Mit mehreren Personen auf einem Roller fahren. Dabei wurden fünf Verstöße während der Kontrolle festgestellt.

Die Polizei hat während der mehrstündigen Kontrollen 43 Aufklärungsgespräche geführt und kleine gelbe Heftchen verteilt – mit Tipps zum richtigen Rollerfahren. Das Ziel der Kontrolle wurde somit erfüllt: Prävention. 

FFH-Reporter Lukas Schäfer berichtet über die Kontrollen

Yanik Schick

Reporter
Yanik Schick

nach oben