Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Kapitän und Steuermann sternhagelvoll - Polizei setzt Güterschiff fest

Besatzung sternhagelvoll - Polizei stoppt Güterschiff auf dem Main

© Foto dpa picture alliance

Sie waren so sternhagelvoll, dass sie sogar von Bord fielen. Zweimal kurz hintereinander hat die Polizei in Aschaffenburg den Kapitän und den Steuermann eines Frachtschiffs kontrolliert und beide Male waren die laut Polizei sturzbetrunken.

Steuermann geht über Bord

Zuerst war den Beamten der Wasserschutzpolizei die Fahrweise des Güterschiffs aufgefallen. Als sie es kontrollieren wollen, sehen sie wie der Steuermann beim Festmachen über Bord geht. Der 65-Jährige ist betrunken aber sein Kapitän sogar noch viel schlimmer, sagt die Polizei. Eine Fortsetzung ihrer Fahrt wird erst für den nächsten Tag erlaubt.

Am nächsten Tag noch betrunkener

Doch anstatt ihren Rausch auszuschlafen, feiern sie an Bord wohl feucht-fröhlich weiter. Als die Polizei die Beiden erneut kontrolliert, sind die noch betrunkener als am Vortag und dürfen das Schiff jetzt gar nicht mehr bewegen. Patente und Erlaubnisse wurden sichergestellt und Verfahren eingeleitet. Eine Weiterfahrt ist nur mit einer neuen Besatzung möglich. Die Polizei: "Das Frachtschiff ist seitdem faktisch führerlos".

Andreas Kohl

Reporter
Andreas Kohl

nach oben