Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Kind stürzt aus dem dritten Stock - Eltern waren im Homeoffice

Die Eltern waren im Home Office - Frankfurter Kind stürzt aus drittem Stock

© dpa

Der Junge wurde nach dem Sturz aus einem Frankfurter Mehrfamilienhaus in ein Krankenhaus gebracht (Symbolfoto).

Ein Kind ist in Frankfurt-Sachsenhausen aus einem Fenster im dritten Stock eines Hauses gefallen.

Der fünfjährige Junge habe schwerverletzt überlebt und sei in eine Klinik gebracht worden, teilte die Polizei mit. Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber FFH bestätigte, stand vor dem Fenster ein Bett oder ein Sofa. Dort sei der Junge unbeaufsichtig hochgeklettert. 

Anwohner alamieren Rettungskräfte

Anwohner des Mehrfamilienhauses im Stadtteil Sachsenhausen hatten am Mittwochnachmittag den Notruf alarmiert. Gegen die Eltern wird laut Polizei wegen der Verletzung der Fürsorgepflicht ermittelt. Sie hatten zum Unglückszeitpunkt im Homeoffice gearbeitet. Vorsatz schließe die Polizei jedoch aus.

nach oben