Nachrichten > Rhein-Main, Sport >

Eintracht Frankfurt: Mit vollem Fokus auf die Bundesliga gegen Hertha

Vor Spiel gegen Hertha BSC - "Voller Fokus auf die Bundesliga"

© dpa

Glasner will gegen Hertha BSC den ersten Sieg dieser Bundesliga-Saison

Für Eintracht Frankfurts Trainer Oliver Glasner zählt nach der Supercup-Niederlage gegen Real Madrid (0:2) nun erstmal nur die Fußball-Bundesliga.

"Der Supercup war der endgültige Abschluss der letztjährigen Europareise", sagte der Österreicher vor der Auswärtspartie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Hertha BSC. "Jetzt liegt der totale Fokus auf der Bundesliga."

Gegen Berlin auf einigen Positionen neu aufgestellt

Wegen der kurzen Zeit nach dem Supercup-Spiel am Mittwoch in Helsinki kündigte er eine Rotation auf einigen Positionen an. "Es kann durchaus sein, dass der eine oder andere Neue in der Startelf steht, weil sie es sich verdient hätten und nach ihren Einwechslungen überzeugt haben", sagte Glasner.

So dürfte Ex-Weltmeister Mario Götze, der gegen Real nur eingewechselt wurde, in die Startelf rücken. Auch im Sturm könnte es eine Veränderung geben. Für Rafael Borré wären die Neuzugänge Lucas Alario oder Randal Kolo Muani Alternativen.

Fehlen werden die Langzeitverletzten Aurélio Buta und Jérôme Onguéné. "Alle anderen sind fit und einsatzfähig", so Glasner.

Glasner sagt FFH über den Gegner Hertha BSC

"Dann wirds ein enger Fight werden."

Findet es Särgen, Hertha, Berlin eine sehr gute Mannschaft hat sehr gute Spieler in ihren Reihen hat und deswegen eher werden beide Mannschaften dort eher auf Sieg spielen und alles dransetzen. Und dann wird 's halt, wie so viele Bundesligaspiele auch einen Engel enger Veit werden. Denn wir nehmen den wir, wo wir Paroli bieten

Glasner sagt unserer Reporterin Sonja Pahl über die Mehrfachbelastung

"Ich sehe keine großen Probleme."

Dieses Thema werden wir noch sehr häufig haben in den nächsten Monaten, aber keine großen Probleme. Das will in Berlin Wir, wollen den ersten Bundesliga-Sieg feiern.

Wir wollen nicht wieder so lange warten wie in der letzten Saison under, das diese Anspannung Motivation genug

Glasner zur Mehrfachbelastung diese Saison

"Der Körper sollte gewohnt sein, dass er alle drei Tage einen Peak hat."

Der Körper, der der Spieler, sollte gewohnt Senders. Eigentlich so alle drei Tage. Einen Peak hat physisch sich Joche über kein Problem, das die Geschichte er. Wie schaffst du es, dich oder zu konzentrieren, zu fokussieren? Der Funke geht von Oma sind. Deswegen ist es auch der die wichtigste Schaltzentrale. Und hier brauchen frische

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant
  Klarer Appell von SGE Trainer Oliver Glasner an alle Fans im Stadion

Vor dem Champions League Auswärtsspiel in Marseille hat Frankfurts Cheftrainer…

nach oben