Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Hessens Kassenärzte sauer: Nur 2 Prozent mehr Honorar im nächsten Jahr

Hessens Kassenärzte sauer - Nur 2 Prozent mehr Honorar in 2023

© dpa

Symbolbild

Ärger und Enttäuschung in vielen hessischen Arztpraxen: Niedergelassene Ärzte hatten mit Hoffnung auf die Honorarverhandlungen in Berlin geschaut. Am Ende steht jetzt aber nur ein Plus von zwei Prozent für das kommende Jahr.

Kassenärztliche Vereinigung Hessen reagiert entsetzt

Ungeheuerlich, unverschämt und arrogant - so bezeichnet die KV das Ergebnis in einem Brandbrief. Sie übt Kritik am Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen, der davon spricht, dass Ärzte 11.000 Euro mehr bekommen würden - im neuen Jahr. Mit solchen Aussagen würde man die Menschen für dumm verkaufen, heißt es von der KV Hessen. Tatsächlich hätten die Praxen monatlich gerade mal 750 Euro mehr, mit denen sie nicht die steigenden Kosten decken könnten. 

nach oben