Nachrichten > Rhein-Main, Sport >

Deutsche Bank Park-Umbau geht voran: Ab 2023/2024 mit 60.000 Plätzen

Ab 2023/2024 über 60.000 Plätze - Deutsche Bank Park-Umbau geht voran

Der Deutsche Bank Park befindet sich derzeit im Umbau - ab der Saison 2023/2024 sollen über 60.000 Zuschauer im Stadion Platz finden

Der Deutsche Bank Park, Heimspielstätte von Bundesligist Eintracht Frankfurt, befindet sich mitten im Umbau - zur neuen Saison 2023/2024 sollen über 60.000 Menschen im Stadion Platz finden.

Wie Frankfurts Stadtrat, Mike Josef, auf einer Pressekonferenz bekanntgab, liegen die Umbaumaßnahmen dabei "voll im angepeilten Zeitplan" und sollen zur neuen Saison abgeschlossen sein. Derzeit fehlen durch die Bauarbeiten "nur" rund 1.500 Plätze im Stadion - entstehen wird die zweitgrößte Stehplatz-Kurve Deutschlands.

Künftig Platz für mehr als 60.000 Zuschauer

Beim Umbau im Stadioninneren in der Nordwestkurve werden zusätzliche 8.500 Stehplätze und ca. 1.400 neue Sitzplätze geschaffen - Logenplätze werden reduziert. Das Stadion wird dann mehr als 60.000 Zuschauern Platz bieten. "Wir wollen zukünftig noch mehr Frankfurterinnen und Frankfurtern die Möglichkeit geben, das Stadion zu besuchen und das im preiswerten Rahmen", betonte Josef. Eintracht-Vorstandssprecher Axel Hellmann erklärte, dass der Ausbau auch im internationalen Vergleich wichtig sei. Durch das Überschreiten der 60.000 Plätze würden sich für das Stadion insgesamt neue Möglichkeiten ergeben, sagte Hellmann. 

Hellmann: "Durch den Ausbau schaffen wir ein Stadion, das International wie ein Magnet wirkt".

Eintracht Frankfurt Vorstandssprecher Axel Hellmann über die Beweggründe für den Ausbau des Stadions.

Mit dem Stadion Ausbau auf einer Gesamtkapazität von sechzig Tausend vor allen Dingen die Erhöhung der Stehplätze auf der Nordwest Kurve schaffen wir es auch, in Zukunft ein Angebot zu machen. An junge Menschen, für die der Stadionbesuch in vielerlei Hinsicht nicht bezahlbar unter. Es geht bei diesem sozusagen Ausbau ja nicht nur darum, die Attraktivität für Fußballspiele von Eintracht Frankfurt zu erhöhen sollen in der Summe auch im Stadion zu schaffen. Das international wie ein Magnet wirkt für Konzerte, aber auch für internationale Fußballspiele und einer Kapazität von sechzig Tausend mit Stehplätzen und über fünfzig Tausend in der Film. Nur in der Sitzplatz Veranlagung. Total wichtig, weil es am Ende die Möglichkeiten bei der UFA vergrößert.

Tatsächlich große spiele, er zu bekommen. Und das müssen wir im Blick behalten. Weil auch der Wettbewerb unter den europäischen Stadien immer größer

© HIT RADIO FFH

Stadionumbau im Zeichen der Nachhaltigkeit

Laut Josef spiele auch die Nachhaltigkeit bei den ergriffenen Maßnahmen eine wichtige Rolle: "Ein wichtiges Ziel ist, das Stadion nachhaltig auszubauen", so der Stadtrat. Unter anderem wird die Flutlichtanlage im Deutsche Bank Park schon zum Rückrundenauftakt im Januar auf LED umgerüstet und eine Zisterne (ein Sammelbehälter für Trink- und Nutzwasser) installiert. Zusätzlich entstehen neue Rollstuhlplätze (nach Umbau insgesamt 180) und neue Fahrradabstellplätze (nach Umbau insgesamt ca. 680). 

Hellmann: "Es gibt die Aussicht auf noch mehr Wucht, Energie und Leidenschaft".

Axel Hellmann ist sich sicher, dass die zusätzlichen Fans ab Sommer für noch mehr Energie und Leidenschaft sorgen.

Es wird natürlich Einschränkungen geben dadurch, dass an der anderen Stelle die hinteren Reihen, dann mal die vorderen und natürlich auch sozusagen. Das ist ne Baustelle, die Rahmenbedingungen nicht ganz optimal sind. Aber ich bin ganz sicher, dass unsere Fans das locker wegstecken, weil A Es bleibt, so dass man die Spiele der Eintrag besuchen kann. Auch für die Entdecker besuche aber viel mehr. Es gibt natürlich die auf sich darauf, dass im Sommer noch mehr Wucht noch mehr Energie. Noch mehr Leidenschaft on the Emotionen bei uns im Stadion, dann Einzug halten

© HIT RADIO FFH

Hellmann: "Stadion ist Zuschauermagnet"

Laut Hellmann sei das Frankfurter Stadion "in vielerlei Hinsicht ein Erfolgsmagnet". Dabei habe man es geschafft mit "bescheidenen Mitteln" die erfolgreichste Konzert-Arena in Europa und das attraktivste Fußballstadion in Deutschland zu etablieren. Die Vergrößerung der Zuschauerkapazität bezeichnete Hellmann auch als "Invest in die Werthaltigkeit" des Stadions und in die "Zuschauerkultur". Diese Maßnahme hänge auch mit den Bestrebungen der Eintracht zusammen, "Menschen aller nationalitäten und Kulturen teilhaben zu lassen", so Hellmann - gleichzeitig betonte der Vorstandssprecher auch, dass die Umbauten nicht in Zusammenhang mit der Euro 2024 stehen würden.

Mehr aus Rhein-Main
Inhalt wird geladen
Top Meldungen
Inhalt wird geladen
Rhein-Main

Zum Anhören Nachrichten, Wetter, Veranstaltungen

1:05
Rhein-Main-News
0:30
Rhein-Main-Wetter
1:15
Veranstaltungs-Tipps
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben