Nachrichten > Rhein-Main >

Demo der IGS Nordend gegen neuen Caterer

Schüler und Eltern protestieren - Demo der IGS Nordend gegen neuen Caterer

Mit Plakaten, Trillerpfeifen und lauten Protestrufen sind hunderte Eltern und Schüler heute Morgen vor dem Frankfurter Bildungsdezernat auf die Barrikaden gegangen. Sie sind sauer, weil an ihrer Schule - der Integrierten Gesamtschule Nordend - ab kommendem Sommer ein Groß-Caterer für die Kinder kochen soll. Seit sechs Jahren sorgt aber der aktuelle Schulkoch für leckeres Essen in der Kantine.

Schüler: "Wir wollen unseren Caterer behalten!"

Und so soll das auch bleiben, hat Jörg Vogt vom Schulelternbeirat zu HIT RADIO FFH gesagt: "Wir sind sehr zufrieden damit. Wir bekommen glückliche und satte Kinder nach Hause und die Kinder gehen gerne in die Kantine. Und das ist eigentlich ein Kriterium, was sich die Stadt Frankfurt auch auf die Fahne geschrieben hat."

Und auch die Kids haben keine Lust auf einen Wechsel - sie wollen den aktuellen Caterer behalten und sind sauer, dass sie nicht nach ihrer Meinung gefragt worden sind.

Unterschriftensammlung bei Bildungsdezernentin abgegeben

Bei einem Gespräch mit der Bildungsdezernentin Sylvia Weber haben die Schüler eine Unterschriftenliste abgegeben - ob die etwas an der Entscheidung ändert ist aber fraglich.

Katharina Burow

Reporter:
Katharina Burow

nach oben