Nachrichten > Rhein-Main >

Unterricht im Container: Mehr Schüler in Offenbach

Unterricht im Container - Kreis Offenbach erwartet mehr Schüler

Der Platz wird knapp: Wegen steigender Schülerzahlen müssen immer mehr Klassen im Kreis Offenbach in Containern unterrichtet werden. In Dietzenbach und Dreieich mietet der Kreis nach eigenen Angaben für zwei Jahre neue Container an. Die Kosten für diesen Zeitraum beliefen sich auf etwa 320 000 Euro. In Egelsbach, Obertshausen und Mühlheim würden Container auf den Schulhöfen erweitert. Der Kreis reagiere damit auf den steigenden Bedarf, teilte Landrat Oliver Quilling (CDU) mit. Die Container seien allerdings nur eine vorläufige Lösung, "die erst durch Festbauten ersetzt werden, wenn sich die Entwicklung dauerhaft stabilisiert".

nach oben