Nachrichten > Rhein-Main >

Walter-Möller-Plakette für Frankfurter TierTafel

Frankfurter TierTafel - Verein bekommt Walter-Möller-Plakette

Damit sich auch alte Menschen mit wenig Geld einen Hund oder eine Katze leisten können, gibt es im RheinMainGebiet den Verein Frankfurter TierTafel. Und der ist heute im Kaisersaal im Frankfurter Römer mit der Walter-Möller-Plakette ausgezeichnet worden – eine Ehrung für herausragende Arbeit für das Allgemeinwohl. Frankfurts Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler hat den Preis am Mittag überreicht. Für ihn ist die Arbeit des Vereins von großer Bedeutung, da er nicht nur für die Tiere, sondern auch für deren Besitzer sorgt. 

Tierfutter und Tierarztkosten für Bedürftige

Die Vorsitzende der TierTafel Conny Badermann kann es immer noch nicht ganz fassen, dass sie die Ehrung erhalten hat. Es sei ein Zeichen dafür, dass die Stadt Frankfurt die harte Arbeit der TierTafel erkennt und schätzt. Die TierTafel unterstützt Bedürftige mit Futter und Tierarztkosten – und genau dafür sollen auch die 10tausend Euro Preisgeld eingesetzt werden.

Katharina Burow

Reporter:
Katharina Burow

nach oben