Nachrichten > Rhein-Main >

Frankfurter Rekord bei Gewerbesteuereinnahmen

Viel Geld für Stadt Frankfurt - Rekord bei Gewerbesteuereinnahmen

Die Stadt Frankfurt wird im Jahr 2018 so viel Geld aus der Gewerbesteuer einnehmen wie noch nie. Bereits zum Stichtag 10. Dezember hat die Stadt 1,9 Milliarden Euro verbucht, wie Stadtkämmerer Uwe Becker (CDU) mitteilte. Der Spitzenwert lag bisher im Jahr 2017 bei rund 1,75 Milliarden Euro. Becker warnte zugleich vor Euphorie. Die Stadt rechne für 2018 weiterhin mit einem dreistelligen Millionendefizit. Es werde jedoch unterhalb des geplanten Fehlbetrags von 178 Millionen Euro liegen.

Auch 2019 Zuschussbedarf

Mit dem voraussichtlich verbesserten Jahresergebnis komme Frankfurt auch den Haushaltsauflagen des Landes nach. Auch für 2019 geht Becker von einem Zuschussbedarf aus. Anders seien die Aufgaben in der rasant wachsenden Stadt nicht zu stemmen. Der Kämmerer verwies auf die exorbitant gestiegenen Kosten für den Sozial- und Bildungsbereich. 

nach oben