Nachrichten > Rhein-Main >

Frankfurt: Parkgebühren mit dem Handy zahlen

Bald in Frankfurt möglich - Parkgebühren mit dem Handy zahlen

Symbolbild
© dpa

Symbolbild

Autofahrer, die in Frankfurt parken, können künftig mit ihrem Handy die Gebühren bezahlen. In den kommenden Monaten soll das offiziell eingeführt werden. Der größte Vorteil: es wird nicht nur bequemer für die Autofahrer, sondern möglicherweise auch ein bisschen günstiger. Denn durch die Technik kann dann Minutengenau abgerechnet werden.

Auch für die Kontrolleure wird es dann einfacher, da durch modernste Technik alles direkt und innerhalb von wenigen Sekunden online abgeglichen und kontrolliert werden kann, so Rainer Michaelis, der Leiter der Verkehrspolizei in Frankfurt, zu HIT Radio FFH. Allerdings hat die Sache auch einen Haken: Die Stadt will den Bereich der gebührenpflichtigen Parkflächen deutlich ausweiten. Bislang ist ein Parkschein meist nur in der Innenstadt nötig. Künftig müssen die Autofahrer dann vermutlich aber auch in den Stadtteilen jenseits vom Alleenring zahlen.

Katharina Burow

Reporter:
Katharina Burow

nach oben