Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Polizei sucht mit Phantombild nach Trickbetrüger

Fahndung nach Trickbetrüger - Mit Phantombild

© Foto: Polizeipräsidium Südhessen

Die Polizei in Frankfurt fahndet mit einem Phantombild nach einem mutmaßlichen Trickbetrüger. Der Mann soll sich mehrmals als falscher Polizist ausgegeben und Rentner um ihr Erspartes

gebracht haben. 

Immer die gleiche Masche

Der falsche Polizist will am Telefon vor angeblichen Einbrecherbanden warnen. Die Opfer sollen ihre Wertgegenstände zusammenpacken und der Polizei übergeben. In einem Fall in Pfungstadt funktioniert der Trick bei einer 72-jährigen. Sie händigt dem falschen Polizisten Geld und Schmuck aus. Eine Frau aus Frankfurt-Bornheim kann den Mann im letzten Moment an der Haustür abwimmeln. Auch in Dietzenbach soll der Betrüger zuletzt versucht haben, ältere Leute abzuzocken.  

Sein Aussehen konnte wie folgt beschrieben werden:

Ca. 30 Jahre alt, 170cm groß, südländische Erscheinung, sehr gepflegtes Äußeres, athletische Figur, schwarze kurze Haare mit modischem Schnitt, schwarzer Vollbart, bekleidet mit hellbraunem T-Shirt, darüber eine schwarze dünne Jacke. Er hatte ein kleines schwarzes Handy mit "normalen" Tasten in der Hand.

Daniel Granitzny

Reporter:
Daniel Granitzny

nach oben