Nachrichten > Rhein-Main >

Neues Konzept für den Frankfurter Zoo

Theater und Artenschutz-Zentrum - Frankfurt stellt Pläne für den Zoo vor

Die Stadt Frankfurt will ein marodes historisches Gebäude am Frankfurter Zoo zu einem Kinder- und Jugendtheater umbauen. Geht es nach der Vision von Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig, sollen auf dem Areal des Frankfurter Zoos demnächst Kultur, Natur und Wissenschaft noch enger verbunden werden. Zu dem Gesamtkonzept gehört ein neues Gebäude für Zooverwaltung und Forschung sowie ein Kinder- und Jugendtheater im sanierungsbedürftigen Zoo-Gesellschaftshaus.

Umsetzung der Pläne noch offen

Ein entsprendes Konzept ist jetzt in Frankfurt offiziell vorgestellt worden. "Das ist eine großartige Möglichkeit, um die Kinder und Jugendlichen so früh wie möglich in Verbindung mit den Künsten zu bringen und Theater zu erleben". Auch die bestehenden Areale des Zoos sollen laut Konzept weiter entwickelt werden. Ob die Vision irgendwann in die Tat umgesetzt wird und die Bagger anrollen ist aber noch offen. Die Entscheidung über die geschätzt insgesamt etwa 70 Millionen teure Projekte liegt bei den Stadtverordneten. 

nach oben